www.badminton.psv-gelsenkirchen.de
Trainingsgruppen

Schüler-/Jugendgruppen

Das Training in unseren Schüler/Jugendgruppen findet stets unter Anleitung mindestens einer Trainerin oder eines Trainer statt. Je nach Alter und Leistungsstand bietet der Verein unterschiedliche Trainingsgruppen an. Eine Übersicht über alle Trainingszeiten befindet sich auf dieser Seite.

Kinder können bei uns ab ca. 7 Jahren mit dem Training beginnen. In Einzelfällen gelingt ein Einstieg aber noch früher. Einmal jährlich, im Zeitraum zwischen den Sommerferien und den Herbstferien, starten wir jeweils mit neuen Trainingsgruppen speziell für Kinder im Grundschulalter. Da wir hier "bei Null" anfangen, ist ein Einstieg in diesen Gruppen besonders einfach. Es besteht aber auch die Möglichkeit, zu einem späteren Zeitpunkt ins Training einzusteigen. Im Idealfall sollten drei, im Mindestfall zwei Trainingseinheiten pro Woche regelmäßig besucht werden, um sinnvolle Fortschritte erzielen zu können. Unsere Grundschulgruppen haben das Ziel, auf Badminton als Mannschafts- und Turniersport vorzubereiten. Typischerweise starten die Kinder nach knapp einem Jahr mit ersten Turnieren und Meisterschaftsspielen. Das Training in den Grundschulgruppen erfolgt in Anlehnung an ein Konzept, wie es beim dänischen Badmintonverband (der erfolgreichsten Nation Europas im Badminton) angewendet wird. D.h. wir legen wir einen besonderes Augenmerk darauf, dass Badminton "gelernt" und nicht "gespielt" wird. So liegt der Schwerpunkt in der Ausbildung der Spieler beim Techniktraining. Um den Kindern hohe Wiederholungszahlen und damit einen schnellen Lernerfolg zu ermöglichen, ist ein wichtiger Bestandteil dieser Gruppe die Einbeziehung der Eltern ins Training. Die Trainer, meist ein hauptverantwortlicher Trainer und ein Co-Trainer, erhalten so außerdem die Möglichkeit, mehrere Kinder gleichzeitig zu beobachten und mehr Hilfestellungen zu geben. Für ein besseres kindergerechtes Lernen der Technik trainieren wir zu Beginn mit einem niedrigem Netz (ca. ein Meter Netzhöhe) und verkürzten Schlägern. Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Trainings ist die altersspezifische Ausbildung im konditionellen und koordinativen Bereich. Zur Bewertung des Trainingserfolgs kommt ein Stufensystem zum Einsatz. Ähnlich den Gürteln in Kampfsportarten, erhalten die Kinder bei Bestehen der Prüfung zu einer Stufe jeweils ein besonderes T-Shirt.

Beginnend mit der Altersklasse U13 unterscheiden wir bei den Trainingsgruppen meist zwischen Schülern und Jugendlichen, die Badminton ausschließlich als Hobbysport betreiben und denen, die sich leistungssportlich auf Turnieren und Meisterschaftsspielen regelmäßig mit anderen messen. Während wir für die Hobbyspieler ein eher spielorientiertes Training anbieten, zielt das Training in den Mannschaftstrainingsgruppen darauf ab, die für den Wettkampf notwendigen Fähigkeiten zu vermitteln.

Neben den normalen Trainingsgruppen besteht die Möglichkeit zum Training in Kleingruppen. Hier kann aufgrund geringer Gruppengrößen individueller auf die Bedürfnisse der Spieler eingegangen werden und es bietet sich für ein besonders leistungsorientiertes Training an. Allerdings muss für die Teilnahme an Kleingruppen eine Eigenbeteiligung an den Trainingskosten übernommen werden, da diese nicht ausschließlich über die Vereinsbeiträge kostendeckend angeboten werden können.

Auf die Einbindung unserer älteren Jugendlichen ins Training der Jüngeren legen wir großen Wert. Daher werden unsere Trainingsgruppen vielfach von Junior-Trainern begleitet und teilweise auch eigenverantwortlich geleitet. Junior-Trainer sind Jugendliche ab 14 Jahren, die beim Badminton-Landesverband NRW eine umfangreiche Ausbildung zum Training speziell von Kindern durchgeführt und erfolgreich abgeschlossen haben. Zusätzlich haben alle unsere Junior-Trainer eine Erste-Hilfe-Ausbildung absolviert.