www.badminton.psv-gelsenkirchen.de
Alle Nachwuchsteams gewinnen

Jonas überzeugte als Ersatz in der J1 Einen außerordentlich erfolgreichen Spieltag absolvierten die Nachwuchsteams, die allesamt Auswärtsspiele auszutragen hatten. Den Auftakt bildete ein souveränes 8:0 der zweiten Jugendmannschaft bei der ETG Recklinghausen. Der Erstvertretung gelang ein 5:3 gegen den 1. BV Mülheim J3. Die Schüler konnten mit 7:1 bei der Union Lüdinghausen gewinnen. Für den beiden U11-er Mannschaften stand es am Ende 6:0 bzw. 4:2 beim TSV Heimaterde Mülheim bzw. beim SV Lippramsdorf.

1. BV Mülheim J3 – PSV Gelsenkirchen-Buer J1 3:5

Nachdem die erste Jugendmannschaft des PSV Gelsenkirchen-Buer Herbstmeister 2017 wurde, konnte die Mannschaft am ersten Spieltag der Rückrunde den ersten Tabellenplatz festigen. Gegen die dritte Jugendmannschaft des 1.BV Mühlheim erkämpfte sich der PSV einen verdienten 5:3 Sieg.
Aufgrund von unvollständigen Mannschaften auf beiden Seiten begann das Spiel bereits beim Stand von eins zu eins. Früh ging der PSV durch deutliche Siege im Jugendoppel sowie im zweiten und dritten Jungeneinzel in Führung. Nachdem das Mädcheneinzel in einem engen Dreisatz-Spiel an den Gegner ging, erkämpfte sich Kian Yek im Jungeneinzel ein weiteres Spiel für den PSV und damit vorzeitig denn Gesamtsieg, sodass auch das knapp verlorene Mixed den Sieg nicht verhindern konnte.

ETG Recklinghausen J1 – PSV Gelsenkirchen-Buer J2 0:8

Am ersten Spieltag der Rückrunde traf die J2 auf die 1. Jugendmannschaft des ETG Recklinghausen. Das erste Jungendoppel spielten Niklas Marczinczyk und Jonas Kausträter. Der erste Satz ging zwar nur knapp an den PSV, jedoch steigerten sich beide im zweiten Satz deutlich, sodass das erste Spiel in zwei Sätzen klar entschieden werden konnte (18:21, 10:21). Das Mädchendoppel, gespielt von Maya Pritting und Laura Kosig, konnte souverän gewonnen werden und die Doppelerfahrung beider Spielerinnen war klar zu sehen (7:21, 7:21). Jonas Kausträter lieferte ebenfalls ein eindeutiges Spiel ab und gewann das 2. Jungeneinzel mit 5:21 und 6:21. Im Mädcheneinzel konnte Laura Kosig an ihre Leistungen aus den Vorwochen anknüpfen und ihr Spiel in zwei Sätzen gewinnen. Die übrigen Jungeneinzel, das zweite Jungendoppel und das Mixed gingen ebenfalls eindeutig an die PSV J2. Damit ist die Mannschaft weiterhin ungeschlagen Tabellenführer.

SC Union Lüdinghausen 08 S2 – PSV Gelsenkirchen S1: 1-7

Für das Rückspiel des PSV Gelsenkirchen gegen die Mannschaft vom SC Union 08 Lüdinghausen, wurde am Samstag dem 09.12.2017 wegen krankheitsbedingten Trainingsausfällen einiger PSV Spieler schon eine Niederlage für die Gelsenkirchener befürchtet. Jedoch belehrten die Spielerinnen und Spieler der S1 Mannschaft vom PSV ihre Kritiker an diesem Tag eines Besseren. Mit einem 7:1 Sieg konnte sich die Gastmannschaft aus Gelsenkirchen an diesem Spieltag behaupten. Chiara Kosig und Nele Iwanowski konnten das Mädchendoppel mit einem klaren Zweisatzsieg mit 21:1 und 21:15 für den PSV entscheiden. Im Mädcheneinzel machte Nele das Spiel spannend. Nach einem 21:15 im ersten Satz konnte sie den zweiten erst in der Verlängerung für sich entscheiden. Nachdem die Jungendoppel und Jungeneinzel von Kevin, Norik. Luke und Tim für den PSV gewonnen wurden, hatte das letzte Spiel von Luke und Chiara im Mixed an diesem Tag alle Augen der Zuschauer und Spieler auf sich gezogen. An diesem freundlichen und fairen Spieltag konnte die Mannschaft von Lüdinghausen das Mixed mit 21:16 und 21:13 als Ehrenpunkt für sich entscheiden.

SV Lippramsdorf M3 – PSV Gelsenkirchen M2: 2-4

Im ersten Spiel der Rückrunde trat die M2 des PSVs beim SV Lippramsdorf M3 an. Zum 2. Mal in dieser Saison konnte ein Spiel der M2 nicht in voller Besetzung bestritten werden. Das 2. Doppel und das 4. Einzel gingen somit erneut kampflos an die Heimmannschaft. Um das Spiel trotzdem für sich zu entscheiden, mussten alle übrigen Partien gewonnen werden. Mario Di Bari und Taner Misirli gewannen das 1. Doppel souverän in zwei Sätzen. Das 1. Einzel von Mario war zu Beginn noch recht ausgeglichen, je länger das Spiel aber dauerte umso eindeutiger wurde die Partie und Mario setzte sich schließlich mit 21:13 und 21:10 durch. Noch deutlicher endete das 2. Einzel von Taner. Er gewann sein Spiel mit 21:0 und 21:10. Das 3. Einzel von Lukas Tücks wurde im dritten Satz entschieden. Nach mehreren leichten Fehlern im 1. Satz konnte er aber das Spiel mit 19:21, 21:14 und 21:12 für sich entscheiden. Mit diesem verdienten Sieg konnte der 2. Platz nach der Hinrunde verteidigt werden.