www.badminton.psv-gelsenkirchen.de
Sophie und Julie erneut in NRW ganz vorne

Sophie und Julie Nur eine Woche nach ihren überraschenden Turniersiegen beim NRW Einzel-Ranglistenturnier konnten Sophie Heidebrecht und Julie Marzoch ihre Erfolge wiederholen und nun auch beim NRW Doppel-Ranglistenturnier gewinnen. Dieses Mal gingen beide allerdings als Favoriten ins Rennen, sie hatten jeweils den ersten Setzplatz zu bestätigen. Bei dem Turnier in Oberhausen trafen die jeweils 12 besten Paarungen einer Altersklasse aus NRW aufeinander.
Sophie startete im Mädchendoppel U13 mit ihrer Partnerin Anna Mejikovskiy vom 1. BC Beuel. Alle Spiele konnten sie ohne Satzverlust gewinnen. Im Halbfinale stand das erste schwere Spiel auf dem Programm. Gegen Amra Bourakkadi / Marie Sophie Stern (Mülheim/Sterkrade) endete die Partie 21:17, 21:17. Ähnlich endete das Finale: Yuliana Keil / Julia Lüttgen (Rheinbach / Düren) wurden mit 21:17, 21:15 besiegt.
Nicht minder erfolgreich war Julie Marzoch mit ihrer Partnerin Jule Alberts (Heimaterde Mülheim) im Mädchendoppel U15. Eine Woche zuvor stand Julie noch ihrer Doppelpartnerin im Finale des NRW Einzelranglistenturniers gegenüber. Auch Julie und Julie mussten während des gesamten Turniers keinen Satzverlust hinnehmen. Im Finale besiegten sie Cara Siebrecht / Sandra Skopek (Heimaterde Mülheim / BC Herscheid) mit 21:18, 21:15.
Neben den hervorragenden Ergebnissen der Mädchen konnten sich beim Doppelturnier auch die Jungen des PSV Gelsenkirchen gute Platzierungen erspielen. Niklas Marczinzcyk belegte zusammen mit Jarne Schlevoigt (1. BV Mülheim) den 4.Platz im Jungendoppel U15. Im Viertelfinale konnten sie in einem temporeichen und hart umkämpften Spiel die Drittgesetzten Nikolas Klauer / Nikolaj Stupplich (Beuel / Lützenkirchen) in drei Sätzen besiegen.
Ebenfalls Vierter wurden Florian Englich mit Ilian Bourakkadi (1. BV Mülheim) im Jungendoppel U17. Den Folgeplatz belegten Kian Yek mit Hendrik Grgas (Wesel).
Norik Haug schaffte zum ersten Mal die Qualifikation für ein NRW Doppel-Ranglistenturnier. Mit Moritz Wagener (1. BC Siegen) erreichte er am Ende einen achtbaren siebten Platz.
Auch im gemischten Doppel gingen mehre Spieler des PSV Gelsenkirchen an den Start. Am erfolgreichsten waren dabei Evrim Düzenli und Sophie Heidebrecht, die mit ihren Partnern Marcello Kausemann (TV Refrath) bzw. Philipp Volovnik (Heimaterde Müheim) jeweils den dritten Platz in den Altersklasse U17 und U13 belegten. Evrim und Marcello konnten dabei im Spiel um Platz drei überraschend die zweitgesetzte Paarung Gatzsche / Becker (BC Beuel) knapp in drei Sätzen besiegen.