www.badminton.psv-gelsenkirchen.de
Gelungenes Comeback von Florian Englich

Niklas und Jarne gewannen im Jungendoppel U15 Mit guten Ergebnissen kehrten die Nachwuchsspieler des PSV Gelsenkirchen vom 2. Bezirks­rang­listen­turnier im Mixed und Doppel zurück.
Ein gelungenes Comeback gelang Florian Englich, der nach halbjährigem, Badminton-freiem Auslands­aufenthalt sein erstes Turnier spielte und gleich Sieger wurde. Mit seinem Partner Ilian Bourakkadi vom 1. BV Mülheim gewann er den Wettbewerb im Jungendoppel U17 ohne Satzverlust. Im knappen Finale stand ihm mit Kian Yek, der mit Hendrik Grgas vom BV Rot-Weiß Wesel antrat, ein Vereinskollege gegenüber. Ein Finale mit Beteiligung des PSV auf beiden Seiten gab es auch im Mixed U17. Hier setzte sich die auf DBV-Ebene bereits sehr erfahrene Evrim Düzenli mit Marcello Kausemann (TV Refrath) gegen Kian Yek und Julie Marzoch in zwei Sätzen durch.
Deutlich verbessert zeigten sich Niklas Marczincyk und Jarne Schlevoigt (1. BV Mülheim) im Jungen­doppel U15. Im Laufe des Turniers konnte sie zwei Paarungen besiegen, gegen die sie vor zwei Wochen beim NRW-Ranglistenturnier noch unterlagen. Mit einem knappen, aber verdienten 21:18, 16:21, 23:21 gegen die Mülheimer Paarung Mika Poste / Mika Kulschewski wurden sie schließlich Turniersieger.
Insgesamt konnten sich neun Paarungen mit Beteiligung des PSV Gelsenkirchen fürs 2. NRW-Rang­listen­turnier qualifizieren. Hier treffen nach den Sommer­ferien die jeweils besten 12 Paarungen jeder Altersklasse aus NRW aufeinander.